Es war wieder Country Night in Stossberg. Mit der Live-Band "The Drunken Horse Band" hatte   der   WRV   Stossberg   eine   tolle  Truppe,   die   den   mehr   als   300   Gästen   gehörig einheizte.


Die großzügige Tanzfläche, die vor der Bühne aufgebaut war, platzte aus allen Nähten. Noch nie waren so viele Line Dancer von nah und fern da und besetzten fast den ganzen Abend das Tanzpodest. Dem offiziellen Line Dance Wettbewerb stellten sich dann 4 Clubs. Von mehreren Richtern bewertet mussten sich die Vorjahressieger dieses Jahr mit dem letzten Platz begnügen. Den dritten Platz belegte eine Allgäuer Gruppe. Platz zwei gehörte der   Heimmannschaft,   den   Stossberg   Heel   Hunters.   Souverän   auf   dem   ersten   Platz  landete   die   Gruppe   der   Country   Freunde   Füssen,   die   die   Richter   mit   zum   Teil
komplizierten Tanzschritten überzeugten. Allerdings betonten die Richter dass alle vier Gruppen extrem nahe zusammen lagen und ihnen die Entscheidung nicht leicht gefallen war.
Viel Arbeit hatten Küche, Saloon und Pilsbar, sowie die netten Bedienungen, die kaum dem Ansturm der Leute her wurde. Sogar das Geschirr wurde zeitweilig knapp - ein Novum bei der Country Night. Und für alle, die diese Veranstaltung verpasst haben:
Nächstes Jahr wird in Stossberg wieder gefeiert. Zieht eure Cowboystiefel an, setzt den Hut auf und ab zu einem der größten und schönsten Country- und Westernfeste im Allgäu!
Wir sehen uns! Bis dann...