Ganz im Zeichen der Kleinen stand der Workshop an diesem kalten Januar-Wochenende.


Longeline-Training   war   angesagt.   Immerhin   drei   Mutige   fanden   sich   zusammen   um gemeinsam mit Moni die Fertigkeiten an der Longe zu verbessern. Wärend zwei Pferdenoch   ganz   neu   an   der   Longe   waren,   zeigten   sich   Sabrina   und   Sunny   schon   als eingespieltes   Team.  
Die Schwierigkeit für die anderen beiden Teams war es, dass weder die Pferde noch die Besitzer   im   Umgang   mit   der   Longe   Erfahrung   hatten.   Trotzdem   konnten   nach   zwei Stunden lockeren und fröhlichen Trainings sowohl bei Mensch als auch bei Tier merkliche Fortschritte festgestellt werden. Beide Teams wollen nach diesem Workshop weiter an der Longenarbeit   feilen   und   haben   sich   vorgenommen   ihre   Jungpferde   in   der   Longeline- Klasse beim nächsten Turnier vorzustellen. Sunny macht das dagegen nur noch um etwas zu Üben, für die Longeline-Klassen ist sie mit ihren drei Jahren mittlerweile zu alt.