Und wieder einmal fand der zweite Teil zur Vereinsmeisterschaft des WRVS statt. Dieses Mal ging Matthias mit seiner Quarter Horse Stute BMS Mrs Gunfire an den Start.

Als Turnierneuling schlug sich Matthias recht gut und konnte in den ihm ungewohnten Disziplinen einige Schleifen mit nach Hause bringen. Beim Trail war er leider ein bischen zu kreativ und verließ irgendwann den rechten Weg, so dass hier leider nur ein DQ erfolgte. Tapfer schlug er sich dann in der Western Horsemanship und in der Ranch Riding. Hier durfte das Paar jeweils eine gelbe Schleife für den dritten Platz mit nach Hause nehmen. In der Reining zum Schluss vergab Matthias klare Siegchancen, weil er seinem Reiningpferd ein wenig ins Handwerk pfuschte. Aber Kitty steckte die Störungen brav weg und lief ohne weitere Fehler auf einen zweiten Platz. Mit drei Platzierungen in vier Disziplinen lief es für den Neueinsteiger gar nicht schlecht und vielleicht sehen wir Matthias auch nächstes Jahr mal in der Show Arena. Potential ist da, bloß ob die Lust zum regelmäßigen Training auch da ist, wird sich zeigen. Immerhin - mit ihrem Lauf in der Reining konnten sich die beiden den Titel des Vizevereinsmeisters sichern.