Zu einem Rinderkurs hatte Thomas Helmle, Besitzer der Giessbach Ranch, eingeladen.

Neun Reiter und Reiterinnen folgten dieser Einladung und hatten einen tollen Samstag mit viel Spass und neuen Erkenntnissen. Morgens um neun begann der Kurs mit dem Setteln der Kühe, welches die erfahrenen Pferde von Angelika und Sabrina durchführten. Sowohl Appaloosa Lenny als auch Paint Horse Sunny gehen gelassen durch die Kuhherde oder halten sie zusammen. Nach deren Vorbild durften sich dann auch die anderen Pferde gleich mal an der Kuh versuchen. Gemeinsam mit allen Pferden und Kühen ging es dann erst mal gemächlich im Stopp and Go Verfahren durch die Halle, damit die Newcomer lernen konnten wie man eine ganze Herde steuern kann. Da alle Pferde sich als sehr cool erwiesen ließ Thomas dann sehr schnell einzelne Kühe aussortieren und von der Herde wegtreiben. Ausgiebig wurde Fencing und Boxing geübt und der Vormittag war schneller rum als man dachte.

Sunny freundet sich mit einem Rind an

Fenceturn im Roundpen

Nach einer ausgiebigen Mittagspause ging es nachmittags in den großen Roundpen in dem die Pferde einzeln an der Kuh Fenceturns und Circles übten. Hier gab es für Teilnehmer und Zuschauer viel zu lernen aber auch zu lachen. Thomas zeigte Qualitäten als Entertainer mit seinen launigen Bemerkungen und Erklärungen. Die große Wasserpfütze im Eingangsbereich des Roundpens sorgte für zusätzliche Lacher denn so manches Pferd versuchte akrobatisch sich nicht die Füße nass zu machen. Als krönender Abschluss fand dann ein Ranch Sorting statt. 90 Sekunden hatten die Zweierteams Zeit die 11 Kühe einzeln vom Roundpen in die Halle zu treiben. Mit viel Spaß und Eifer gingen alle Teams an den Start. 4 Kühe schaffte das beste Team. Lenny und Sunny mit ihren Reitern Angelika und Sabrina mussten unter "erschwerten" Bedingungen (ohne Ratschläge von Thomas) den Wettbewerb starten und hatten schließlich mit acht Kühen in 90 Sekunden klar die Nase vorne. Die letzte Frage des Tages war dann von einem Teilnehmer: "Können wir noch ein paar Durchgänge machen? Das macht riesig Spaß!" Doch Thomas ließ sich um sechs Uhr Abends nicht mehr erweichen. Schließlich hatten Kühe, Pferde und auch die Reiter einen anstrengenden Tag hinter sich. Sicher ist aber dass das nicht der letzte Cow Fun Day auf der Giessbach Ranch war.

Sabrina und Sunny bewachen den Durchgang wärend Angelika und Lenny die Kühe aussortieren.