Im ganz neuen Outfit stellten sich Sunny und Sabrina bei der Chrom Ranch Spring Show vor.

Beide zeigten sich in schwarz, weiß und gelb.
Begonnen hatte die Spring Show schon mal mit einem miserablen Wetterbericht, der sich aber zum Glück nicht so bewahrheitete wie voraus gesagt. Trotzdem war es gut, dass wir, dank langjähriger Erfahrung, für Sunny eine Winterdecke und für uns die entsprechenden Anoraks dabei hatten. Wer hier gespart hatte, musste ganz schön frieren. Gummistiefel brauchten wir zum Glück nicht, denn es blieb weitest gehend trocken.
Die Show selbst fing für Sunny schlecht an. Zuerst bekam sie von ihrer Halbschwester Barbie die Hufe an die Hinterhand geknallt, und dann wurde sie noch vom Parcoursdienst erschreckt, der das schwere Metalltor neben ihr auf den Boden fallen ließ. Demzufolge war sie dann im Green - Trail beim Tor ziemlich zappelig. War aber egal, denn Sabrina hatte das Pattern vergessen und ritt statt dessen eine freie Kür, die zwar nicht schlecht aber leider auch nicht bewertet wurde. Besser ging es den Beiden im Novice Amateur Trail und im  Amateur Trail, dort sprangen 2 x 3.Platz  sowie 2 x 2.Platz raus. Nicht so gut lief es in der Halter, in der Sunny gegen die großen Paints keine Chance hatte: 1x 5.Platz und 1x 6. Platz schlugen hier zu Buche. Ganz verrückt wurde es in der Tobiano Color Class, von der Sunny eine Show gewinnen konnte und in der anderen auf Rang 7 landete.
Es war wieder einmal viel los auf der Chrom Ranch
Am Sonntag Abend durfte sich Sunny noch ein wenig austoben. Im    musste sie sich mit 32 Sekunden um 1.5 Sekunden geschlagen geben und machte den zweiten Platz. Im Barrel Race war sie mit 24 Sekunden die Schnellste und durfte zum Abschluss der Spring Show noch zwei blaue Schleifen mit nach Hause nehmen